Rezension – Liebe Angst, Zeit, dass du gehst

In Europa leiden etwa 60 Millionen Menschen an Angststörungen und Panikattacken. Angst ist etwas Normales. Sie schützt und warnt uns in gefährlichen Situationen. Aber was, wenn die Angst unbegründet auftaucht und die Betroffenen damit in vielen Lebenssituationen bis zur Extreme eingeschränkt werden?

#buylocal bei Tyrolia bestellen *

Inhaltsangabe

TV-Moderatorin Annett Möller litt vor der Kamera jahrelang unter Angst und Panikattacken. Sie überspielte ihre inneren Qualen bis zur völligen Erschöpfung und kämpfte sich lange durch die immer häufiger auftretende Angst vor der Angst – unbemerkt von ihrem Umfeld. In ihrem Buch beschreibt Annett Möller ihren Weg aus dem Angstkreislauf. Unterstützt von Expert*innen klärt sie fundiert über das Thema Angst auf und stellt als ausgebildete Systemische Coachin wirkungsvolle Selbsthilfetechniken vor.

Vielen Dank an Lovelybooks für das Rezensionsexemplar!

Meine Gedanken

Nachdem ich in den letzten Jahren bereits einige Bücher zum Thema Angst und Panikattacken gelesen habe, war ich sehr gespannt auf Annett Möller’s neues Buch, ihre Erfahrungen, Tipps und Tricks.

Das Buch besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil beinhaltet Einblicke in das Leben von Annett Möller. Hier erzählt die Autorin von ihrem beruflichem Werdegang, von ihrer ersten Panikattacke und von ihrem Kampf zurück in ein normales Leben. Der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig. Die Art, mit der uns die TV-Moderatorin ihre Geschichte erzählt, ist absolut offen, authentisch und ungefiltert. Bereits im ersten Teil findet man, begleitend zur Erzählung der Autorin, Experteninformationen durch die man die Reaktionen des Körpers in den Stresssituationen besser verstehen kann.

Die Offenheit mit der Annett Möller ihre Geschichte der Welt offenbart, hat mich absolut in den Bann gezogen und fasziniert. Hierfür muss man eine große Portion Mut aufbringen!

Die erste Panikattacke war scheinbar aus dem Nichts gekommen. Wie eine Naturgewalt. Als gigantische Flugwelle war sie über mich hereingebrochen und hatte mich weggerissen. Und genauso plötzlich, wie sie gekommen war, war sie auch wieder verschwunden.


Doch sie hatte eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Zurück blieb eine Angst, die mir wie schwarzer, klebriger Schlick in den Knochen saß und mich fast bis zur Bewegungsunfähigkeit lähmte.

Liebe Angst, Zeit, dass du gehst, Seite 54

Der zweite Teil bezieht sich auf den 10-Punkte-Plan zur Selbsthilfe. Hier findet man mehrere kleine Übungen, die man sowohl im Alltag einbauen kann, als auch Zuhause in Ruhe durchführen kann. Durch die diversen Übungen lernt man, wie man die Angst versteht, akzeptiert und loslässt. Sie sind verständlich erklärt und leicht durchzuführen, jedoch sollte man sich für die Übungen genug Zeit nehmen und nicht alles auf einmal machen.

Neben dem hilfreichen 10-Punkte-Plan, macht Annett Möller begleitend auch auf ihre Onlinecoachings aufmerksam, bei denen man lernt sich noch intensiver mit seiner Angst auseinanderzusetzen.

Alles in Allem kann ich dieses Buch absolut empfehlen. Annett Möller hat einen authentischen, ehrlichen und motivierenden Wegweiser in ein angstfreies Leben geschrieben. Vielen Dank!

Interview mit Annett Möller

*Affiliate Link

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s