Rezension – Plötzlich Shakespeare

Einige Jahre ist es schon her, dass ich Mieses Karma von David Safier gelesen habe. Obwohl es mir damals richtig gut gefallen hat, habe ich seitdem eigentlich keines seiner Bücher gelesen – stattdessen habe ich sie auf meinem SUB gesammelt und bewundert. Nun habe ich mich dazu entschieden meinen SUB zu verkleinern und habe unter anderem zu Plötzlich Shakespeare gegriffen.

Worum geht es?
Nachdem Rosa erfährt, dass ihre große Liebe seine große Liebe heiraten wird, geht es für sie nur noch bergab. Ihr Job macht sie nicht glücklich und ihr Selbstbewusstsein hatte auch schon bessere Tage.

Nach einem Date lernt Rosa den Zauberkünstler Prospero kennen, der sie gerne auf eine Seelenwanderung schicken möchte. Rosa nimmt das Angebot an, jedoch soll sie dabei herausfinden, was die wahre Liebe ist. Leider gestaltet sich das nicht so einfach, denn Rosa landet im Körper von William Shakespeare im 16. Jahrhundert.

Chaos, Verwirrung und Probleme sind vorprogrammiert. Doch mit viel Charme und Witz, kommen Rosa und William sich näher.

img_0399

Meine Meinung
Da ich Mieses Karma bereits gelesen habe, wusste ich mehr oder weniger worauf ich mich hier einlasse. Solche Geschichten können wirklich nur David Safier einfallen. Es hat nicht lange gedauert, bis ich Tränen in den Augen hatte – vor Lachen! 

Plötzlich Shakespeare ist sehr flüssig geschrieben und es gibt auch keine Stellen, an denen es langatmig wird. Man möchte immer weiter lesen und wissen wie es mit Rosa und William ausgeht.

Der Humor ist auf jeden Fall nicht zu kurz gekommen. Sogar in ernsten Situationen, kann man sich das Lächeln nicht verkneifen.

Alles in allem ist es ein amüsanter und frischer Roman zum Abschalten.

Hier geht’s zum Buch

img_8850

Hier kommst du zu meinem Reading Journal 2020

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s