frühlingsreif.

Die Tage werden länger, draußen wird es wieder wärmer und wir erwachen langsam aus unserem Winterschlaf. Der kalendarische Frühlingsbeginn ist bereits einige Tage her, trotzdem wollen wir noch nicht so richtig in Fahrt kommen. Mit kleinen Tricks lernst du, wie du ganz schnell ade zum Winter sagen kannst und mit Power in die aufregende Frühlingszeit starten kannst.

❀ Frühjahrsputz à la Marie Kondo
Der riesige Hype um die selbsternannte Ordnungsberaterin hat sich zwar inzwischen etwas gelegt, dennoch sind ihre Methoden ein wahres Wunder wenn es ums Aufräumen geht. Neben ihren Büchern gibt es seit kurzem auch eine ganze Staffel über die KonMari-Methode auf Netflix. Um es kurz und knapp zu erklären: Nur das behalten, was man wirklich braucht bzw. was in uns ein Glücksgefühl auslöst. Alles andere darf weg. Damit man nicht nach kurzer Zeit in purem Chaos versinkt, gibt es natürlich auch eine bestimmte Reihenfolge (Kleidung, Bücher, Papier- und Kleinkram, Erinnerungsstücke).
„People cannot change their tidying habits without first changing their way of thinking.“

❀ Sonne tanken auf Balkonien
Nachdem die Gartenmöbel geputzt und der Balkon in eine grüne Oase verwandelt wurde, können wir unseren Spritzer trinken und währenddessen unsere Haut Vitamin D tanken lassen. Auch wenn die Außentemperatur die 20 Grad-Marke noch nicht geknackt hat, macht Zeitunglesen, Kaffee trinken und Musik hören im Freien einfach mehr Spaß.


Wir wollen Faaaaaarbe
Im Winter greifen wir unbewusst zu gedeckten Farben. Braun, schwarz, grau, dunkelblau, usw. Jetzt ist es an der Zeit, die Winterklamotten wegzuräumen und unsere bunte Sommerbekleidung rauszuholen. Viele Modemagazine machen es uns vor. Die Trendfarben für 2019 stehen bereits fest. Unter anderem Orange, Knallgelb, Rot und der Farbtrend Koralle, spielen dieses Jahr eine große Rolle. Was aber noch wichtiger ist, ist das diese Farben uns und unsere Laune positiv beeinflussen.

❀ Keep moving
Raus an die Luft! Spazieren, wandern oder eine Runde mit dem Drahtesel. „Frische Luft schnappen“ tut nicht nur unserem Organismus gut, auch unser Immunsystem wird gestärkt und der Kreislauf kommt in Schwung. Die Vorteile machen sich bereits nach kurzer Zeit bemerkbar: Kopfschmerzen (aufgrund von Sauerstoffmangel) verschwinden, Glückshormone werden ausgeschüttet, die Durchblutung wird angeregt … und der Winterblues verschwindet 😉

Silvestervorsätze 2.0
Jaja, auch dieses Jahr haben wir uns ganze 14 Tage an unsere Vorsätze gehalten (Ich zumindest habe es nicht länger geschafft). Jedoch kommt mit der neuen Jahreszeit auch ein möglicher Neuanfang. Ich für meinen Teil, nehme einen neuen Anlauf und bevor ihr auf nächstes Jahr wartet, könnt auch ihr euren Vorsätzen eine zweite Chance geben. Sport und mehr Bewegung im Alltag, gesünder essen, weniger Fernsehen (und dafür mehr lesen), Zeit mit der Familie bewusst genießen, mehr fotografieren (Selfies sind nicht gemeint) und auch mal die Fotos ausdrucken und in ein Album kleben, Yoga ausprobieren, und und und …

Und was machen wir sonst noch im Frühling?
Ostereier anmalen
Jede Eisdiele ausprobieren
Endlich mal wieder in den Alpenzoo
Freuen, dass es noch nicht dunkel ist wenn man Feierabend hat
Über Heuschnupfen schimpfen
Uns auf die highline 179 trauen
Uns Blumen kaufen
Stiefel gegen Sneaker tauschen
Euphorisch Gemüse pflanzen, auch wenn nichts davon lange lebt
.
.
.

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s